Langendamm, 25.07.2018, von Cedrik Schlag

THW-Kraftfahrer bilden sich weiter

Foto: (THW-OV Wunstorf)

Vorbereitet sein auf Gefahrensituationen in Einsatzfahrten: Das übten 10 Kraftfahrerinnen und Kraftfahrer des THW einen ganzen Samstag lang, um sich im sicheren Umgang mit ihren Sonderkraftfahrzeugen weiterzubilden. Mit sechs Fahrzeugen und drei Anhänger verlegten die Einsatzkräfte nach einem gemeinsamen Frühstück in einer Kolonne zum Bundeswehr-Standortübungsplatz Nienburg/Langendamm. Auf dem Ausbildungsprogramm stand die Vertiefung von Grundfertigkeiten, die jeder THW-Kraftfahrer zusätzlich zum normalen Führerschein in einer Kraftfahrerbereichsausbildung erlernen muss.

Um bei Gefahren, die bei Einsatzfahrten generell  höher sind, sicher zum stehen zu kommen, wurden bei verschiedenen Geschwindigkeiten Gefahrenbremsungen geübt. Dabei wurde den Kraftfahrern die Möglichkeit gegeben, eine reale Vollbremsung auszuführen und die Bremswege zu betrachten. Bei einer Punktbremsung sollten die Fahrzeugführer selbst einschätzen, wann sie abbremsen müssen, um einen markierten Haltepunkt zu erreichen.

Die Sensibilität und Sicherheit im Umgang mit schweren und großen Einsatzfahrzeugen, die die ehrenamtlichen THW-Kraftfahrer im normalen Alltag meist nicht führen, muss kontinuierlich verbessert werden. Dazu gehört auch das richtige Gefühl für die Dimensionen eines Großfahrzeuges mit einem Anhänger. So mussten enge Durchfahrten von nur 2,5 Metern Breite passiert, Rettungsgassen durchfahren und ein Slalomparcours absolviert werden. Auch das richtige Ausweichen beim Rangieren und das Rückwärtsschieben eines Anhängers gehörten zu der umfangreichen Weiterbildung der Kraftfahrer, die regelmäßig stattfindet.

Unterbrochen wurde die Ausbildungsveranstaltung nur durch ein leckeres Mittagessen und ein witterungsentsprechendes Eis zur Erfrischung. Während der gesamten Weiterbildung wurde auch die Ladungssicherung der technischen Ausstattung auf den Fahrzeugen überprüft, die den Anforderungen der Fahrten im Grenzbereich standhalten muss. In einem geschlossenen Verband fuhren die THW-Fahrzeuge im Anschluss zurück nach Wunstorf und beendeten einen spannenden und ereignisreichen Ausbildungstag.


  • Foto: (THW-OV Wunstorf)

  • Foto: (THW-OV Wunstorf)

  • Foto: (THW-OV Wunstorf)

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung:

Mitmachen!

Spaß an Technik und Freude am Helfen?

Dann sind Sie bei uns genau richtig. Das THW ist immer interessiert an Helferinnen und Helfern. Informieren Sie sich hier über die Möglichkeiten des freiwilligen Engagements.

Kontakt