Wunstorf, 18.01.2021, von Cedrik Schlag

Besonderer Start für neue THW-Helfer

Vor einem Jahr hat noch keiner geahnt, was das Jahr 2020 für die Menschen auf der ganzen Welt bedeutet. Die Bevölkerung und auch das THW haben sich in Deutschland schnell an die Pandemie angepasst und stehen weiter zusammen. Kurz vor der zweiten Welle konnten noch zwei neue Grundauszubildende nach erfolgreicher Prüfung in den aktiven THW-Dienst übernommen werden. Die beiden neuen THW-Helfer treten in Kürze in ihren neuen Gruppen im Technischen Zug den Dienst an. Der Ortsverband hält auch im Lockdown Gerätschaften und Fahrzeuge einsatzbereit und ist jederzeit bereit zu helfen, auch wenn die normlen Dienste aktuell nur digital stattfinden können.

Die Grundausbildung des THW zum ehrenamtlichen Katastrophenschützer ist weiter rege gefragt. Wechselnde Ausbildungsangebote zwischen physischen und digitalen Diensten (je nach Pandemie-Lage) finden regelmäßig statt. Interessenten können sich jederzeit über ov-wunstorf(at)thw.de zum Kennenlernen melden. Offene Informationsabende finden am 22.02., 21.06. und 06.09. 2021. statt. Bei Lockdown-Maßnahmen stehen eine Woche vor dem Termin Einwahldaten für einen virtuellen Termin auf der Homepage bereit, Anmeldungen per E-Mail sind gerne gesehen.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung:

Mitmachen!

Spaß an Technik und Freude am Helfen?

Dann sind Sie bei uns genau richtig. Das THW ist immer interessiert an Helferinnen und Helfern. Informieren Sie sich hier über die Möglichkeiten des freiwilligen Engagements.

Kontakt