Wunstorf, 05.02.2019, von Cedrik Schlag

Langes Ausbildungswochenende beim THW Wunstorf

Foto: THW-OV Wunstorf

Gleich drei verschiedene Ausbildungsdienste absolvierten die ehrenamtlichen THW-Helfer aus Wunstorf Anfang Februar. Schwerpunkte hierbei waren gemeinsame Ausbildungsdienste mit den Feuerwehren zu schwerem Atemschutz und CBRN-Gefahren (Chemisch, Biologisch, Radioaktiv, Nuklear) sowie Weiterbildungen für Motorsägenführer.

Über 30 Einsatzkräfte der Feuerwehren Klein Heidorn und Basse übten gemeinsam mit dem THW-Ortsverband Wunstorf auf dem Übungsgelände des THW-Landesverbands Bremen, Niedersachsen in Bad Nenndorf. In einer Stationsausbildung wurde die Personenrettung unter schwerem Atemschutz, das Führen einer Atemschutzüberwachung, das Vorgehen als Sicherungstrupp und Schlauchverlegung in Gebäuden geübt. In den vielfältigen Szenarien auf dem weitläufigen Übungsgelände, dass auch Übungshäuser und Trümmergelände bietet, vertieften die Retter nicht nur ihre eigene Ausbildung, sondern lernten auch noch neue Vorangehensweisen der anderen Organisation kennen.

Unter Leitung des Gefahrgutzug der Stadtfeuerwehr Wunstorf fand eine gemeinsame Ausbildung zu CBRN-Gefahren (veraltet ABC) statt. Zusätzlich zum schweren Atemschutz, unter dem die Einsatzkräfte atemluftunabhängig arbeiten können, sind bei entsprechenden Gefahren weitere Ausrüstung und Ausstattung nötig. Neben dem Eigenschutz der Helfer, durch Erkennen der Stoffe, der richtigen persönlichen Schutzausstattung durch Schutzanzüge, ist vor allem auch die Dekontamination der Einsatzkräfte wichtig. Das THW arbeitet in diesem Bereich eng mit der Feuerwehr zusammen, um seine Einsatzaufgaben in der Technischen Hilfeleistung auch unter CBRN-Gefahren erfolgreich absolvieren zu können.

Für den sicheren Umgang beim Arbeiten mit Motorsägen bildet das THW seine ehrenamtlichen Helfer in verschiedenen Modulen, entsprechend der Vorgaben der gesetzlichen Unfallversicherung, weiter. Zwei zusätzliche THW-Helfer aus Wunstorf qualifizierten sich in Springe in der Bereichsausbildung Motorsäge Modul A an diesem Wochenende. 


  • Foto: THW-OV Wunstorf

  • Foto: THW-OV Springe

  • Foto: FFW Klein Heidorn

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung:

Mitmachen!

Spaß an Technik und Freude am Helfen?

Dann sind Sie bei uns genau richtig. Das THW ist immer interessiert an Helferinnen und Helfern. Informieren Sie sich hier über die Möglichkeiten des freiwilligen Engagements.

Kontakt