Wunstorf, 15.09.2020, von Cedrik Schlag

THW-Wunstorf unterstützt Hilfstransport der Bundesregierung nach Griechenland

Foto: THW/Raphaela Behrens

Im Auftrag der Bundesregierung transportiert das THW unter anderem Zelte, Feldbetten, Isomatten und Schlafsäcke für das Flüchtlingslager Moria auf Lesbos nach Athen. Nachdem bereits ein erster Konvoi erfolgreich Hilfsgüter an die griechischen Behörden übergeben hat, startet ein zweiter Transport aus dem THW-Landesverband Bremen, Niedersachsen.

Die neue Fachgruppe Notversorgung und Notinstandsetzung des THW-OV Wunstorf wurde am Montagnachmittag zu ihrem ersten realen Einsatz alarmiert, um diesen Konvoi mit weiteren THW-Einheiten in der Region Hannover technisch auszurüsten. Die Wunstorfer THW-Helfer luden dafür einiges Material um, um einen Anhänger mit Wechselbrücke für diesen Transport zur Verfügung zu stellen. Dieser wurde in Hannover mit großen Zelten beladen und geht heute auf die 2.500 km lange Strecke über Österreich und Italien sowie mit der Fähre nach Griechenland und kehrt im Anschluss wieder an seinen Heimatstandort Wunstorf zurück.

Weiterführende Informationen


  • Foto: THW/Raphaela Behrens

  • Foto: THW OV-Hannover/Langenhagen/Große-Loheide

  • Foto: THW OV-Hannover/Langenhagen/Große-Loheide

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung:

Mitmachen!

Spaß an Technik und Freude am Helfen?

Dann sind Sie bei uns genau richtig. Das THW ist immer interessiert an Helferinnen und Helfern. Informieren Sie sich hier über die Möglichkeiten des freiwilligen Engagements.

Kontakt