Wunstorf, 05.06.2019, von Cedrik Schlag

THW-Fachberater unterstützen Feuerwehren bei Granatenfund und Unwetter

Foto: BMI

Wenn Einsatzlagen für Feuerwehren oder Polizei umfangreich sind, alarmieren sie zusätzlich Fachberater des THW. Diese erfahrenen Einsatzexperten können das gesamte Einsatzspektrum des THW anfordern und in schwierigen Situationen beraten. Dies war in den letzten Tagen beim Fund einer Granate sowie eines Unwetters notwendig, zu denen die Feuerwehren Wunstorf und Neustadt Fachberater des THW-Ortsverband Wunstorf alarmierten.

Nach dem Fund einer alten Panzerabwehrgranate wurden Feuerwehr, Polizei und Johanniter in Wunstorf alarmiert, um große Teile der Nordstadt zu räumen. Zur Beratung wurde auch ein Fachberater des THW alarmiert. Ein weiterer Einsatz war aber nicht notwendig. Der Kampfmittelbeseitigungsdienst nahm noch vor Ort in den Auewiesen eine Sprengung der Granate vor. 

feuerwehr-wunstorf.de/bombenfund/

Zu einer Unwetterlage wurde in den Folgetagen der Stab der Feuerwehr Neustadt am Rübenberge alarmiert. In diesem sind regulär auch Fachberater des THW aus Wunstorf vertreten. Zwei erfahrene THW-Helfer verstärkten die Leitungs- und Koordinierungsstelle in der Feuerwache Neustadt. Ein weiterer Einsatz des THW war nicht nötig.


  • Foto: BMI

  • Foto: Feuerwehr Wunstorf

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung:

Mitmachen!

Spaß an Technik und Freude am Helfen?

Dann sind Sie bei uns genau richtig. Das THW ist immer interessiert an Helferinnen und Helfern. Informieren Sie sich hier über die Möglichkeiten des freiwilligen Engagements.

Kontakt